View job here

Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung im Forschungsverbund Berlin e.V., ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft, untersucht die Vielfalt der Lebenswesen, Mechanismen evolutionärer Anpassungen und Anpassungsgrenzen inklusive Krankheiten von Wildtieren in- und außerhalb menschlicher Obhut und ihre Wechselbeziehungen mit Mensch und Umwelt in Deutschland, Europa und dem außereuropäischen Ausland. Das Institut erfüllt diese Aufgabenstellung durch langfristig angelegte, anwendungsorientierte, interdisziplinäre Grundlagenforschung.

Zum 01.06.2019 sucht die Abteilung ‚Ökologische Dynamiken‘ einen

Geodaten-Analysten (m/w/div).

Zum Aufgabengebiet gehören:

  • Weiterentwicklung, Management und Administration der Department-internen PostgreSQL (Geo)-Datenbanken, Bereitstellung und Prozessierung hochaufgelöster Geodaten
  • Programmierung und Optimierung von automatisierten Auswertemethoden für Geodaten, u.a. auch von Bewegungsdaten (z.B. statistische Modelle)
  • Mitwirken bei GIS Workshops und Lehrveranstaltungen
  • Erstellen von Webkarten und interaktiven Grafiken, web-mapping und web-hosting
  • Partizipation an Aufgaben der Selbstverwaltung

Voraussetzungen:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung im Studienfach IT, Biologie, Geographie, Geoinformatik oder ähnlicher Fachdisziplinen;
  • Sie verfügen über überdurchschnittliche Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit R (GRASS, GDAL) und GIS (PostGIS, QGIS und ArcGIS);
  • Sicherer Umgang mit räumlicher Statistik, speziell im Umgang mit R. Kenntnisse zu Git und Version Control von Vorteil;
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Sie sind kommunikativ und arbeiten gern im Team; Ihre Arbeitsweise ist selbständig, effizient und serviceorientiert;
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und sehr gute Umgangsformen prägen Ihren Arbeitsstil.

Die Position ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden (100 %). Die Vergütung erfolgt nach dem öffentlichen Tarifrecht TVöD (Bund). Willkommen sind Menschen gleich welchen Geschlechts, welcher Herkunft, sexuellen Orientierung und Religion, es besteht Chancengleichheit.

In Anbetracht der angestrebten Erhöhung des Frauenanteils in erfolgreichen wissenschaftlichen Karrieren sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördert die Gleichstellung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Prof. Stephanie Kramer-Schadt (030/5168-714, kramer@izw-berlin.de). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben wir Interesse geweckt? So bewerben Sie sich…

Klicken Sie auf den Button „Online Bewerben“ und übermitteln Sie uns auf diesem Wege Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, d.h. Motivationsschreiben, Lebenslauf und alle relevanten Zeugnisse. Mit vollständig vorbereiteten Unterlagen dauert Ihre Online-Bewerbung 10-15 Minuten. Bewerbungen, die bis zum 29.04.2019 eingehen, werden auf jeden Fall berücksichtigt. Die Interviews werden im Mai 2019 stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!